Ihr Warenkorb
keine Produkte

Glasuren, flüssig

Flüssige Glasuren für die Veredelung

Bei einer Glasur handelt es sich im Allgemeinen um einen glasigen Überzug, der in dünnen Schichten auf die poröse, trockene Oberfläche des Keramikwerkguts aufgetragen wird. Auf diese Weise können unter Anwendung unterschiedlicher Farben und Muster ansprechende Designs kreiert werden, welche die optische Erscheinung des Keramikstücks aufwerten.

Gleichzeitig trägt das Auftragen einer Glasur dazu bei, die Oberfläche der Keramik zu versiegeln, so dass sie in ihrer Beschaffenheit vollkommen wasserundurchlässig wird. Dank dieser Oberflächenimprägnierung  und  einer garantierten Lebensmittelechtheit können alle mit Glasuren veredelten Keramikstücke bedenkenlos mit Wasser oder Nahrungsmitteln befüllt werden.

Verschiedene Arten von Flüssigglasuren 

Grundsätzlich unterscheidet man bei den Glasuren zwischen zwei verschiedenen Arten: den Pulverglasuren und den Flüssigglasuren. Während die Pulverglasuren vor dem  eigentlichen Arbeitsprozess des Glasierens zunächst mit Wasser angerührt werden müssen, zeichnen sich die Flüssigglasuren dadurch aus, dass sie bereits fertig angemischt und aufbereitet sind.

Somit zeigen sich die Flüssigglasuren sehr schnell und unkompliziert in ihrer Anwendung, wodurch sie sich als das ideale Produkt für (Grundschul-) Kinder und Anfänger ausweisen. Dementsprechend eignen sie sich hervorragend für den Einsatz in Schulen, keramischen Lehrbetrieben und in der privaten Hobbywerkstatt.

Anwendung von Glasuren

Hinsichtlich der Gestaltungsmöglichkeiten sind der Phantasie der Anwender keinerlei Grenzen gesetzt. Namenhafte Hersteller wie Duncan, Chrysanthos und TerraColor liefern eine umfassende Produktpalette qualitativ hochwertiger Flüssigglasuren, mit denen man jedes Keramikstück nach den eigenen Vorstellungen  gestalten und verzieren kann:  Von den Klassikern, wie Farbenglasur, Mattglasur und Glanzglasur, über die originelle Effektglasur, bis hin zu speziellen Steinzeug-Glasuren finden experimentierfreudige Keramikgestalter hier alles was das Herz begehrt.  

 Auswahl der passenden Flüssigglasur

Bei der Auswahl der passenden Flüssigglasur wird dazu geraten, stets die angegebene Temperaturvorgabe für den Brennprozess berücksichtigen. Dabei sollte die Temperaturempfehlung der Tonmasse mit der der Glasur übereinstimmen oder letztere zumindest unter der der Tonmasse liegen.

Bevor die glasierte Tonkeramik jedoch in den Brennofen wandert, muss die aufgetragene Glasur zunächst vollständig austrocknen. Nachdem die erste Glasurschicht schließlich fertig gebrannt ist, kann nach Belieben noch eine weitere aufgetragen werden.

Hierbei besteht unter anderem auch die Möglichkeit, Flüssigkeiten, die dieselbe Temperaturvorgabe für den Brennprozess  aufweisen, miteinander zu kombinieren und übereinander aufzutragen. Auf diese Weise können immer wieder neue Muster und Effekte entstehen, die jedes selbst gestaltete Keramikwerkgut zu einem echten Unikat werden lassen.  


Flüssigglasuren sind moderne, fertig angepastete Glasuren, die perfekt zum Streichen und für andere kreativen Methoden des gezielten Glasurauftrags (Schwammtechnik, etc.) geeignet sind. Sie zeichnen sich durch höchste Qualität bei sparsamer Verwendung aus und sind in der Regel ungiftig.

DUNCAN :   der Marktführer bei den Streichglasuren. Sichere und einfach aufzutragende Glasuren  in strahlenden Farben.  Die größte Auswahl an Flüssigglasuren in unserem Programm finden Sie bei den Keramikglasuren von Duncan.

CHRYSANTHOS : neu am Markt, einfach und sicher zu verarbeiten und vor allem in 500 ml - Flaschen sehr günstig. Nur wer diese Produktlinie noch nicht kennt, pastet immer noch Pulverglasuren an und trägt diese dem Pinsel auf ...

TERRACOLOR : eine sehr große Auswahl an schönen Effekt - u. Farbglasuren. Wer nicht ganz so hoch glänzende Oberflächen mit verschiedenen Effekten schätzt, wird hier fündig werden (es gibt aber auch hochglänzende Glasuren in dieser Gruppe). Ein Objekt mit Flüssigglasuren von Terracolor sind immer ein Hingucker.


Webshop by Gambio.de © 2016