Ihr Warenkorb
keine Produkte

Werkzeuge

Werkzeuge

Neben maschinellen Gerätschaften wie Töpferscheibe, Brennofen, Absatzbecken und Spritzkabine benötigt eine gut ausgestattete Keramikwerkstatt auch eine Reihe hochwertiger Werkzeuge. Die meisten dieser Arbeitsinstrumente dienen dazu, die Oberfläche des Keramikrohlings ebenmäßig gestalten und Feinheiten, wie figurative Muster und plastische Verzierungen sorgfältig herausarbeiten zu können. So kann zum Beispiel mit Hilfe spezieller Modellierschlingen (überschüssiger) Ton, Gips oder Modellierwachs geformt und großflächig abgetragen werden. Eine ähnliche Funktion weisen die sogenannten Abdreheisen auf: Mit diesen scharfgeschliffenen Werkzeugen können einzelne Ton- bzw. Gipspartien auf der rotierenden Töpferscheibe präzise abgenommen werden. Im Gegensatz dazu sind Modellierwerkzeuge, wie Töpfernadel, Lochschneider, Modellierhölzer und Ausformmesser dazu prädestiniert, um Verzierungen auf dem Keramikobjekt einzukerben. Hierbei erweisen sich vor allen Dingen sogenannte Effektroller als ganz besonders nützlich, da mit Hilfe der auf den Rollen vorgeprägten Mustern verschiedenste Reliefs, wie Ornamente, Blumen oder sogar Holzmaserungen gleichmäßig und unkompliziert in das Keramikstück eingeritzt werden können. Ein ebenfalls elementar wichtiges Hilfsmittel für das Töpfereihandwerk ist der altbewährte Schwamm, der zum Glätten, Reinigen, Versäubern oder Verputzen des Keramikrohlings angewendet wird. In Anlehnung an die jeweilige intendierte Ausrichtung der Arbeitsschritte gibt es unterschiedliche Schwamm-Modelle, darunter Kunststoffschwämme, Naturschwämme, Verputzschwämme oder auch Schleifschwämme.

Werkzeuge für die Töpferscheibe

Auch für die Töpferdrehscheibe existieren diverse Werkzeuge, die das Arbeiten mit diesem Gerät  deutlich erleichtern. Neben unterschiedlich geformten Drehschienen, die während des Arbeitens an der rotierenden Töpferscheibe zur gestalterischen Formgebung des Keramikgefäßes angewendet werden, stehen für passionierte Keramikkünstler praktische Hilfsmittel wie Drehstab, Töpferzirkel und Gefäßabheber zur Auswahl, mit denen ein reibungsloser Arbeitsablauf gewährleistet wird.

Zu guter Letzt darf selbstverständlich auch der obligatorische Schneidedraht in keiner gut ausgestatteten Keramikwerkstatt fehlen. Denn dieses praktische Hilfsmittel ermöglicht ein sauberes und glattes Durchtrennen der Tonmasse, wodurch diese schließlich leicht und schnell portionierbar wird.

Für dauerhaften Einsatz gedacht

Die Anschaffung eines umfangreichen Sets hochwertiger Werkzeuge ist  vor allen Dingen dann besonders lohnenswert, wenn man um eine vollständig und optimal ausgestattete Töpfereiwerkstatt bemüht ist. Dabei erweisen sich einige dieser Gerätschaften, wie Abdreheisen, Modellierschlinge, Schwamm und Schneidedraht schon für den Standard-Gebrauch als unverzichtbar. Aus diesem Grund  empfiehlt es sich speziell  für Anfänger sich mit einem mehrteiligen Werkzeugset auszustatten, in dem die wichtigste Grundausrüstung für das Töpfereihandwerk enthalten ist. Aber auch passionierte Töpfereiprofis können dank der großen Produktauswahl an keramischen Hilfsmitteln, wie Profi-Malhorn, Kachelausstecher und Zentriereinrichtung ihr bereits vorhandenes Werkzeugsortiment erweitern oder durch neue Arbeitsinstrumente ersetzen. Denn mit einer vielseitig ausgestatteten Werkzeugpalette wird der Arbeitsablauf deutlich erleichtert und somit der Spaß am Töpfern enorm erhöht.  

Webshop by Gambio.de © 2016