Ihr Warenkorb
keine Produkte

Rakuzubehör

Raku-Zubehör

Der Raku-Brand zählt zu den beliebtesten Brenntechniken innerhalb des Töpferei-und Keramikhandwerks. Diese besondere Form des Keramikbrennens wurde bereits im 15. Jahrhundert in Japan entwickelt und zeichnet sich vor allen Dingen durch die Kombination aus kurzer Brenndauer mit anschließender schlagartiger Abkühlung aus.

Sicherheit geht vor

Aufgrund der enormen Rauchentwicklung, die während des Raku-Brandes entstehen kann, sollten unbedingt sicherheitsstiftende Vorsichtsmaßnahmen berücksichtigt werden. Dabei ist vor allen Dingen eine umfangreiche Ausstattung mit speziellen Raku-Hilfsmitteln  von besonderer Wichtigkeit. Denn nur mit einer umfassenden und qualitativ hochwertigen Ausrüstung, die speziell auf die Eigenheiten des Raku-Brandes ausgelegt ist, kann ein reibungsloser und sicherer Arbeitsablauf für den Handwerker gewährleistet werden.  

Zu den wichtigsten Raku-Zubehörteilen gehört zweifelsohne die feuerfeste Schutzkleidung. Hierbei ist es ratsam, auf eine vollständige Montur, bestehend aus feuerfesten Armstulpen, Handschuhen, Schürze und Hitze-Schutzmaske zurück zugreifen, um so möglichen Verbrennungen vorzubeugen. Zusätzlich erweist sich hierbei eine spezielle Raku-Zange, mit der die bis zu 1000°C Grad heißen Keramikgegenstände aus dem Brennofen entnommen werden, als äußerst nützlich.

Technische Ausrüstungsgegenstände

Auch hinsichtlich der technischen Ausrüstung sollte man beim Raku-Brand hinreichend ausstaffiert sein.  Hier empfiehlt es sich professionelle Raku-Brenner durch ein umfassendes Set bestehend aus Brenner, Thermoelement, Temperaturmessgerät und Schlauchanschluss mit Druckanzeige zu komplettieren. Auf diese Weise können Handwerker sichergehen, dass ihr Werkgut im Brennofen keinen zu hohen oder zu niedrigen Temperaturen ausgesetzt ist. Zu hohe Temperaturen würden schließlich zu einer direkten Zerstörung des Werkguts führen, wohingegen zu niedrige Temperaturen keinen dauerhaften Schutz des Guts sicherstellen würden. Nicht fertig ausgebrannte Keramikgegenstände neigen dazu, schneller zu zerbrechen.

Für ein perfektes Brennergebnis mit tollen Farbverläufen und –effekten sorgen spezielle Rakuglasuren, die direkt für die Ansprüche dieser besonderen Brenntechnik entwickelt wurden.  Unter Anwendung dieser hochwertigen Qualitätsglasuren können immer wieder neue Muster-und Farbvariationen entstehen, die jedes Keramikstück zu einem echten Unikat werden lassen.

Die Brenntechnik des Raku-Brandes eignet sich ideal für geübte Keramikkünstler, die eine neue Methode des Brennens ausprobieren möchten. Dabei sind für ein optimales Brennergebnis die Verwendung hochwertiger Rakuglasuren, eine umfassende Ausstattung mit speziellen Raku-Zubehörteilen, sowie die Einhaltung schutzbringender Sicherheitsmaßnahmen von enormer Wichtigkeit.

Webshop by Gambio.de © 2016